Europawoche 2018: Digital Content Creation by vmm

12. April 2018

Die Eröffnung der Europawoche 2018 wird in diesem Jahr auf dem Augsburger Rathausplatz gefeiert. Als regionaler Verlag und bewährter Partner, hat der vmm wirtschaftsverlag im Auftrag der Bayerischen Staatskanzlei ein umfangreiches Digital-Content-Konzept für das Event ausgearbeitet.

Ziel ist es, Kinder und Jugendliche für den Gedanken der EU und vor allem die Veranstaltung am 2. Mai 2018 auf dem Rathausplatz zu begeistern. Start der Kampagne bildete eine zielgruppenaffine Postkarte, die großflächig und in einer hohen Auflage verteilt wurde.

Komplexe Themen für die Zielgruppe aufbereitet

Dreh- und Angelpunkt der Kommunikationsstrategie ist eine eigene Microsite auf der Webseite der Bayerischen Staatsregierung. Hier lagen die Verantwortung für die Konzeption, die zielgruppengerechten Inhalte und die grafische Aufbereitung beim Content-Marketing-Team des vmm wirtschaftsverlags. „Kinder und Jugendliche für die Idee der Europäischen Union zu begeistern ist nicht immer einfach“, sagt Hans-Peter Engel, Leiter Kundenkommunikation Oberbayern bei vmm. „Aber durch ungewöhnliche Content-Formate, eine zur Zielgruppe passende Ansprache und eine Bildsprache, die neugierig macht, sollen Kinder und Jugendliche mit Spaß und manchmal auch einem Augenzwinkern an das Thema herangeführt werden – und Lust darauf bekommen, an der Eröffnung der Europawoche am 2. Mai 2018 auf dem Rathausplatz in Augsburg teilzunehmen.“

Digitalmagazin „Euer Europa“ wird am Veranstaltungstag mit Leben gefüllt

Ergänzt wird die Microsite durch ein eigenes Digitalmagazin. Unter dem Motto „Euer Europa“ werden nicht nur die Programm-Highlights des Eröffnungstages vorgestellt. Der Clou: das Content-Marketing-Team des vmm wirtschaftsverlags füllt das Magazin am Eröffnungstag selbst mit Leben: Live-Bilder, O-Töne der Veranstaltung und im Nachgang ein Video werden fortlaufend in das Digitalmagazin eingebunden. Immer mal wieder reinklicken lohnt sich also.

Ergänzt wird das Kommunikationskonzept durch einen Social-Media-Content-Plan, die Anzeigen- und Advertorialgestaltung im Voraus der Veranstaltung sowie die grafische und inhaltliche Ausarbeitung von Roll-Ups und Messetheken.