Das neue Rocketeer Magazin ist da!

Das neue Rocketeer Magazin ist da!

Teile diesen Beitrag

Share on email
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin

Inhaltsverzeichnis

Für Rocketeers von Rocketeers: Mit dem Rocketeer Magazin bringen die Gründer des gleichnamigen Festivals eine neue Zeitschrift an den Start. Das Magazin wartet mit Geschichten und News rund um die Themen Innovation und Digitalisierung auf, stellt interessante Macher vor und will innovativen Ideen eine Bühne geben.

Das neue Rocketeer Magazin für Visionäre, Pioniere und Macher

Das neue Rocketeer Magazin ist da! Das geht an alle Visionäre, Pioniere und Macher da draußen: Das Rocketeer Magazin ist da! Es bringt Zukunftsmacher zusammen. Egal ob jugendlicher Gründer mit Hoody und hippen Sneakers, innovativer Treiber in einer Firma oder gestandener CEO im Nadelstreifenanzug – es dreht sich alles um die Einstellung: Rocketeers sind Menschen, die nicht stehen bleiben, mit offenen Augen durch die Welt gehen, sich für neue Dinge interessieren, Ideen verwirklichen, den Status Que hinterfragen und eigene Visionen entwickeln können.

Eine Weiterentwicklung der Rocketeer-Idee

„Das Magazin ist eine Weiterentwicklung der Rocketeer-Idee“, erklärt Daniel Kempf, einer der Mitgründer von Rocketeer und Geschäftsführer von pd ventures & pd next. „Es gibt so viele tolle Geschichten rund um die Themen Digitalisierung und Innovation, die wir leider gar nicht alle auf dem Festival präsentieren können. Deswegen wollen wir die Community mit dem Magazin über aktuelle Rocketeer-Themen auf dem Laufenden halten.“ Neben dem Magazin wird auch die Website abseits des Festivals künftig Geschichten erzählen und Wissen vermitteln. Und – soviel verrät Daniel Kempf – es soll künftig auch weitere Rocketeer-Formate geben.

Etablierte Unternehmen neben Start-ups

Little Lunch - Rocketeer Magazin

Das Rocketeer-Motto „Celebrate ideas“ zieht sich auch konsequent durch das Magazin. „Wir wollen großen Ideen und den interessanten Menschen dahinter eine Bühne geben“, erklärt Co-Inventor Jan Sekulla. Unternehmen wie Andreas Schmid, seowerk und Little Lunch präsentieren ihre Innovationen und den Weg dorthin genauso wie Frau Kettner, Xitaso und die Stadtwerke Augsburg. Innovatoren, wie Frank Thelen, Wolfgang Wopperer und Jochen Schweizer geben Tipps, wie aus Ideen gewinnbringende Verkaufsschlager werden. Und im Regional-Special „Auxburg“ präsentiert sich die Region. Denn verstecken muss sich in Sachen Innovationen und Start-up-Kultur schon lange keiner mehr.

Wer hat‘s gemacht?

Bei der Umsetzung war das Team von vmm von der ersten Idee an mit an Bord. Deswegen lagen die Entwicklung von Design und redaktionellem Konzept bei den vmm-Experten. Beides im Rocketeer-Style: innovativ, an die Zielgruppe und den Zeitgeist angepasst. Zusätzlich unterstütze das Team bei der Vermarktung, dem Druck- und Versandmanagement. So waren alle frisch gedruckten Exemplare rechtzeitig in den Händen der Rocketeers.

Kontakt

Sie möchten wissen, ob wir der richtige Partner für Ihr Projekt sind? Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage und Sie erhalten alle wichtigen Informationen für Ihre Entscheidung.

#Corona-Virus: Wir halten den Geschäftsbetrieb aufrecht