vmm wirtschaftsverlag - vmm digital Logo

Das war das 12. vmm Mittelstandsfrühstück

Das war das 12. vmm Mittelstandsfrühstück

Gute Stimmung beim Netzwerken zwischen historischen Mazdas.

Bildquelle: Bernd Jaufmann

Teile diesen Beitrag

Share on email
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin

Inhaltsverzeichnis

Netzwerken in historischem Ambiente: Über 130 Gäste folgten der Einladung zum 12. vmm Mittelstandsfrühstück. Dafür fanden sie sich am 13. April 2018 im ehemaligen Straßenbahndepot in der Wertachstraße ein, welches das Mazda Classic – Automobil Museum Frey beherbergt. Bei den bewährten Kurzvorträgen drehte sich dieses Mal alles ums Marketing. Die Referenten brachten den Unternehmern, Fach- und Führungskräften dieses wichtige Themen für den Unternehmensalltag dabei näher

Die Speaker des 12. vmm Mittelstandsfrühstücks (v.l.): Andres Santiago (vmm), Stefan Hofbauer (ZUP) und Alexander Geißenberger (Xpose360). Foto: Bernd Jaufmann

Impulsvorträge schaffen Praxiswissen To-Go

vmm-Geschäftsführer Andres Santiago betonte bei seiner Begrüßung die Relevanz digitaler Marketingkomponenten in der Unternehmens-Kommunikation. Praktische Beispiele zeigte er dazu anhand der Content Marketingformate von B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN auf. 

Das Erfolgsmodell „Online first“

Ins Thema führte Andres Santiago seine Zuhörer unter der Überschrift „Online first“. Eine wichtige Entwicklungm, denn: „Die meisten Projekte wurden bislang primär als Print-Publikationen umgesetzt und erst an zweiter Stelle online. Beim Konzept ‚Online first‘ ist das andersrum – der Fokus liegt hier klar auf online“, so der Geschäftsführer. „Unser Nachrichtenportal B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN ist direkt online gestartet und ein gutes Beispiel für das Erfolgsmodell ‚Online first‘.“ Wichtig sei hierbei, die Konzepte der Zielgruppe entsprechend auszuspielen.

Anschließend übernahm Alexander Geißenberger (Gründer und Inhaber der Xpose360 GmbH) die Bühne. Hier zeigte er den Mittelständlern Wege zum Raketenstart in Sachen Suchmaschinenoptimierung auf. Der zweite Gastredner des Vormittags war Stefan Hofbauer, Marketingexperte bei der ZUP! Beratung · Marketing · Kommunikation GmbH. In seinem Vortrag gab er interessante Einblicke zum Thema Markenbildung, bevor es für die Gäste zum netzwerken und essen ging.

Sehen Sie hier das Video zum 12. vmm Mittelstandsfrühstück:

Netzwerken beim vmm Mittelstandsfrühstück

Beim bewährten Weißwurstfrühstück des Mittelstandsfrühstücks hatten die Gäste so ausreichend Gelegenheit sich auszutauschen, denn dies ist mit einer der Erfolgsfaktoren des Events. So treffen Entscheider aus unterschiedlichen Branchen aufeinander. Sie konnten außerdem durch die Mazda-Ausstellung flanieren. Neben den verschiedenen ausgestellten Fahrzeugtypen wurden in angeregten Gesprächen vor allem auch die Vorträge thematisiert.

Brisanz, am Ball zu bleiben

„Herr Geißenberger hat damit ein sehr spannendes Thema angesprochen. Man investiert oft ungern Zeit, seine Seiten für Suchmaschinen zu optimieren, das läuft oft nebenher. Aber bei solchen Events sieht man wieder die Brisanz, am Ball zu bleiben“, so Theodor Gandenheimer, Direktor des Steigenberger Hotels Drei Mohren. Er war im vergangen Jahr Hausherr des 11. vmm Mittelstandsfrühstück.

Die ausführliche Berichterstattung mit großer Bildergalerie gibt es hier, auf B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN. 

Kontakt

Sie möchten wissen, ob wir der richtige Partner für Ihr Projekt sind? Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage und Sie erhalten alle wichtigen Informationen für Ihre Entscheidung.