Ein Magazin für die Talente der Region

2. April 2019

Talente halten, mit den Unternehmen zusammenbringen und Alumnis (wieder) an die Region binden: Diese Ziele hat sich der Verein Talente für die Region Bayerisch-Schwaben e.V. gesetzt. Um jungen Talenten und Unternehmen etwas an die Hand geben zu können, damit sich beide noch ein bisschen besser kennenlernen, wird das Netzwerk künftig zweimal im Jahr ein eigenes Magazin herausbringen.

„Im Magazin stellen wir zum einen die Unternehmen aus Bayerisch-Schwaben vor, die jungen Talenten tolle Karrierechancen bieten können“, erklärt Christian Gebler, Gründer und Geschäftsbesorger des Vereins. „Zum anderen bilden wir viele tolle Erfolgsgeschichten von Studierenden und Berufsanfängern ab. Wir zeigen dem Leser ihre Karrierewege in Bayerisch-Schwaben, denn sie sind echt Vorbilder für andere junge Durchstarter.“

Ein neues Magazin aus dem Hause vmm wirtschaftsverlag

Das Team des vmm wirtschaftsverlags aus Augsburg war von der ersten Idee des Magazins mit an Bord. Die Experten übernahmen sowohl die inhaltliche als auch die grafische Konzeption. Die Content-Marketing-Redaktion brachte die Geschichten der Studierenden und Unternehmen aufs Papier und die Kreativabteilung verpackte diese in ein Layout, das beide Zielgruppen anspricht. Mit dabei sind unter anderem der Automobilzulieferer Faurecia, der Roboterspezialist KUKA und MAN Energy Solutions. Außerdem präsentieren sich mittelständische Unternehmen wie echion, MAXENERGY oder der vmm wirtschaftsverlag den jungen Talenten. Mit dabei auch solche, die gerade richtig durchstarten, wie Boxbote und ZEHNTAUSENDGRAD.

Ein Magazin für Studenten und Unternehmen

Barbara Vogt übernahm als Projektmanagerin die Vermarktung und das Druckmanagement: „Die Herausforderung war, ein Magazin zu konzeptionieren, das den Unternehmen der Region eine ansprechende Plattform bietet, um sich den Studierenden und Young Professionals zu präsentieren. Gleichzeitig sollte es aber auch Tipps und Tricks für die Nachwuchsfachkräfte bereithalten. Beispielsweise zu der Frage, wie sie sich bei genau diesen Unternehmen in Szene setzen können“, erklärt Barbara Vogt. „Durch geschickt eingesetzte Content-Marketing-Formate wie Success Stories oder Doppelinterviews von „Jung und Erfahren“ ist uns dieser Spagat geglückt.“

Ansprechpartner:

Barbara Vogt
Barbara Vogt Leiterin Corporate Publishing0821 / 4405-432