„Gute Idee“ aus dem Hause vmm

3. August 2018

Ideen schlummern in vielen Köpfen. Und aufgrund der allgegenwärtigen Digitalisierung ergeben sich immer wieder neue Herausforderungen: Welche neuen Medienformate müssen entwickelt werden? Wie geht man mit der veränderten Mediennutzung um? Und wie genau können innovative Verlagsprodukte entwickelt und optimiert werden? Das sind Fragen, die sich auch die Mediengruppe Pressedruck aus Augsburg stellt. Dahinter steckt ein Ziel: Neue Produkte sollen künftig noch schneller auf den Markt gebracht werden, nämlich innerhalb von sechs Monaten von der Idee bis zur Marktreife.

Neues Arbeitsbuch entwickelt

Deshalb wurde an einem Arbeitsbuch gearbeitet, das genau diese Prozesse zusammenfasst. Speziell für die Mitarbeiter der Mediengruppe Pressedruck wurde die sogenannte Product-Field-Methodik adaptiert, mit der unter anderem auch bei der dpa oder ProSiebenSat.1 Media gearbeitet wird. Durch sie sollen Mitarbeiter innerhalb eines Unternehmens in der Lage sein, ihre Innovationsideen strukturiert und effizient zu beurteilen. Dadurch kann ein allgemein gültiges Projektmanagement entstehen. Das individuelle Arbeitsbuch mit dem treffenden Namen „Gute Idee“ erklärt somit den Rahmen der Produktentwicklungen und schafft eine Basis für die gemeinsame Arbeit in den Projekten innerhalb der Mediengruppe.

Design by vmm

Die grafische Umsetzung übernahm der vmm wirtschaftsverlag. Beim Design kam es auf die passende Typografie und Farbgebung an. Zudem wurde eine eigene Infografiken-Serie erstellt, die sich einheitlich durch das Booklet zieht und das Gesagte noch einmal optisch verdeutlicht. Papierwahl, Druckabstimmung und die Weiterverarbeitung mit insgesamt drei Druckdienstleistern steuerte ebenfalls der vmm wirtschaftsverlag, sodass im Endergebnis ein Produkt entstand, das nicht nur optisch etwas hermacht, sondern durch seine besondere Haptik auch gut in der Hand liegt.

Ansprechpartner:

Markus Ableitner
Markus Ableitner Art Director0821 / 4405-404