Corporate Publishing

„Corporate Publishing zeigt sich stark wie nie. Neun von zehn Firmen integrieren inzwischen CP-Publikationen in ihre Kommunikationsstrategie. Die Qualität steigt dabei immer mehr und gewinnt vor allem bei Führungskräften immer mehr an Bedeutung. CP ist die hohe Kunst der maßgeschneiderten Markenkommunikation“. So pointiert positiv analysierte das führende Kommunikationsmagazin „Werben und Verkaufen“ in seiner Ausgabe vom 15. Juni 2015 das Geschehen am Markt rund um Kunden- und Mitarbeiterzeitschriften sowohl in gedruckter als auch in digitaler Form. Ein Trend, den der vmm wirtschaftsverlag bereits seit vielen Jahren nachhaltig verfolgt.

LU__CorporatePublishing1

Mittelstand geht auf eigenständigen Kommunikations-Kurs
Wenn Unternehmer zu Verlegern werden, dann ist das keine Frage der Eitelkeit. Es ist die Erkenntnis, dass eigenständiges Publizieren Zugänge zum Markt eröffnet, die bisher verschlossen erschienen. Die Kommunikationsexperten beim vmm wirtschaftsverlag haben dabei schon früh erkannt: Der Einstieg in diese Medienwelt ist kein Privileg der Großen und Konzerne. Immer mehr mittelständische Firmen öffnen sich ebenfalls diesem Trend.

Wir sehen: Die Nachfrage nach eigenständigen Publikationen auch von mittleren und kleineren Firmen aus den einzelnen Wirtschaftsregionen steigt unaufhörlich. Der Vorteil, den wir diesen Kunden weitergeben, ist unsere umfassende Kenntnis über ihre Kommunikationsziele, die wir bereits über das Segment der IHK-Zeitschriften lange vorher kennen und schätzen gelernt haben. Dies hat auch viel damit zu tun, dass es gerade den kleineren mittelständischen Unternehmen kaum noch gelingt, ihre Botschaften über die großen Medien zu transportieren – und wenn, dann oftmals in einer Form, die den Kommunikationszielen und -wünschen entgegensteht.

Denn im unerbittlichen Kampf um Reichweiten und Klicks der großen Medien haben Krisennachrichten oft größere Chancen als Erfolgsgeschichten aus den Firmen. Keine Frage allerdings: Corporate Publishing hat mit Propaganda nichts zu tun. An die Stelle der Aneinanderreihung von Produkt- und Werbebotschaften sind Botschaften und Informationen getreten, die mit Hilfe hochwertiger journalistischer Qualität dafür sorgen, dass ihre Empfänger sie als glaubwürdig und wertvoll empfinden, weil die Inhalte informativ, zielführend und kurzweilig dargestellt sind.

LU__CorporatePublishing3

Crossmedia ist das Stichwort
Ohne „online“ geht (fast) gar nichts mehr in der modernen Unternehmenskommunikation. Der crossmediale Auftritt über alle Medien hinweg ist heute gängiger Standard. Wobei es weiterhin Märkte und Situationen gibt, in denen Medien am wirkungsvollsten sind, die nur über einen Kanal gespielt werden. Wir betreuen daher auch weiterhin Publikationen, die noch immer ausschließlich in gedruckter Form erscheinen – um bei bestimmten Zielgruppen eine maximale Wirkung zu erzielen. Auf der anderen Seite sind Firmen dazu übergegangen, zum Beispiel ihre Mitarbeiterzeitschrift sehr erfolgreich nur noch digital zu veröffentlichen – weil deren Belegschaft zum Großteil für die neuen Medien schon offen ist. Da die Zielgruppen sich aber heute zumeist nicht klar in Print- und Online-User eingrenzen lassen, gilt es, die Konzepte über alle Medienkanäle hinweg zu spielen. So entwickeln wir tagtäglich Formate, die perfekt auf das Nutzerverhalten der Zielgruppe ausgerichtet sind.

LU__CorporatePublishing2

Spezieller Corporate Publishing-Leitsatz beim vmm wirtschaftsverlag
„Die wichtigste Führungskraft in Ihrem Unternehmen ist die Verführungskraft Ihres Corporate Publishing“, ist der Leitsatz der Redakteure, Grafiker und Projektmanager unseres CP-Teams. Diesen Leitsatz verfolgen wir täglich mit großer Leidenschaft, Begeisterung und Eigenverantwortung. Die Palette der Leistungen gestreut über alle medialen Kanäle weist dabei ein nahezu unendliches Spektrum an Möglichkeiten auf.

Ansprechpartner:

Barbara Vogt
Barbara Vogt Leiterin Corporate Publishing0821 / 4405-432