Produktion & Distribution

Die ganze Kette läuft rund
Die Texte sind geschrieben, die Grafiken erstellt, die Bilder hochwertig bearbeitet, die crossmedialen Werbepakete verkauft, die Onlineversion ist suchmaschinenoptimiert – aber die Arbeit des vmm wirtschaftsverlags damit noch nicht beendet. Denn im Sinne eines bestmöglichen Services für den Kunden übernehmen wir auch die nachfolgenden Dienstleistungen in der Medien-Kette für unsere Kunden. Hier kommt die bewährte Kompetenz unserer langjährigen Partner zum Tragen.

Parallax_Produktion_Distribution

Druck bleibt unverzichtbar
Das gedruckte Produkt ist noch lange nicht abgeschrieben. Print lebt, und dies wahrscheinlich noch sehr lange. Die Haptik und die ganzheitliche Wahrnehmung eines Magazins, eines Jahresberichts oder eines Broschurbandes sind durch keinen digitalen Kanal zu ersetzen. Wir setzen dabei seit vielen Jahren auf bewährte Partnerschaften mit leistungsstarken und sich auf dem neuesten technologischen Stand befindlichen Druckpartnern, egal ob im Bogen- oder Rollenoffset. Das führt dazu, dass der technische Workflow über die Jahre perfekt eingespielt ist. Die Gefahr von Druckfehlern oder Reklamationen ist damit faktisch viel geringer, als wenn man jede Woche seinen Partner wechselt.

Dies ist umso bedeutsamer, als gerade im Zeitalter der Digitalisierung die Workflows immer neu gestaltet werden müssen. Preisvorteile lassen sich nicht aus Listen und Angeboten abrufen. Sie entstehen vielmehr dadurch, dass die Kunden von Einkaufsvorteilen profitieren, die wir über unsere großen Abnahmemengen bei den Partnern erhalten. Langjährige Druckpartner – die fast immer in der Region der Kunden und Herausgeber beheimatet sind und so auch die lokale Wirtschaft stärken – sind beispielsweise das Augsburger Druck- und Verlagshaus (ADV), die AZ-Druck und Datentechnik in Kempten, Kessler Druck- und Medien in Bobingen, de Vega in Augsburg, aber auch Vogel-Druck in Würzburg, Möller Druck in Berlin-Ahrensfelde oder die Oberndorfer Druckerei in Österreich. Letztere kommt insbesondere bei den österreichischen Partnern aus der Touristikbranche zum Einsatz.

LU__Produktion_Distribution3

Neue Dienstleister für neue Medien
Die Aufgabe, welche der Drucker beim Printmagazin übernimmt, kommt der Programmier-Firma bei den digitalen Medien zu. Auch hier nutzen wir die Kompetenz von externen Partnern. Sie sind intensiv einbezogen, wenn es darum geht, die neuesten Entwicklungen von der technischen auf die kreative Ebene zu heben – um sie anschließend am Markt zu testen und umzusetzen. Aktuelle Partner sind hier die Newsfactory Augsburg, die Seoratio GbR in Untermeitingen, die PressMatrix GmbH in Berlin sowie die beiden Firmen Pylba und Local performance in der bayerischen Landeshauptstadt München, um nur einige zu nennen. Der Vorteil für die Kunden: Unser Experte sitzt immer mit am Tisch, wenn es darum geht, in ein Projekt Dritte mit einzubeziehen und behält so die Übersicht über den Projektverlauf.

LU__Produktion_Distribution1

Logistik: Über gelbe, orange und blaue Briefkästen rasch zum Empfänger
So hoch wie nötig, so niedrig wie möglich: Die richtige Auflage für ein gedrucktes Medium zu finden ist eine Aufgabe für sich. Wir haben im Lauf der Jahre Erfahrungen gesammelt und Methoden entwickelt, um unsere Kunden bei der passenden Dimension und beim effizienten Einsatz des Budgets zu beraten. So lassen sich aufwendige Über-Produktionen vermeiden, weil zum Beispiel der Wildwochen-Prospekt des 4-Sterne-Hotels eben nicht mehr an Gäste gesandt wird, die vegane Kost bevorzugen. Dieses Auflagen-Controlling ist stets eine Frage der Wirtschaftlichkeit – schließlich muss jedes gedruckte Produkt auch zum Briefkasten des Empfängers gebracht werden.

Hier übernehmen wir für unsere Kunden die Abwicklung der Distribution und das Management von Adressen und Daten sowie deren Optimierung. Dabei rücken beim Transport die Partner aus der eigenen Mediengruppe wie der LMF-Postservice, die MainPostLogistik und die Nordkurier Logistik immer mehr in den Vordergrund. Diese Dienstleister transportieren bereits heute auf sehr hohem Qualitätsstandard, schnell und oft zu günstigeren Konditionen als etablierte Anbieter Titel wie die „Bayerisch-Schwäbische Wirtschaft“, die „Wirtschaft in Mainfranken“ oder den „bayernsport“, aber beispielsweise auch viele Mitarbeitermagazine, in die entsprechenden Briefkästen.

Ansprechpartner:

Anne Gierlich
Anne Gierlich Stv. Art Director0821 / 4405-405