Mitfahrgelesenheit mit Rubbeltitel

18. Dezember 2018

Was – oder besser gesagt – wer sich wohl hinter den Rubbelfeldern verbirgt? Die letzte Ausgabe des Fahrgastmagazins Mitfahrgelesenheit (Mfg) für dieses Jahr setzt nochmals einen ganz besonderen Akzent: Dank der Titelveredelung kommen die Hauptdarsteller dieses Heftes erst nach kräftigen „Rubbel-Einsatz“ zum Vorschein: die Mitarbeiter der Stadtwerke Augsburg Verkehrs GmbH und ihre außergewöhnlichen Hobbies.

Von Roboterbauern und Luftballon-Tierdompteuren

Ralph Krön etwa, der in der PKW-Werkstatt der swa nicht nur an Fahrzeugen herumschraubt, sondern in seiner Freizeit eifrig an einem eigenen Roboter bastelt. Oder Martin Scheibele, Sachbearbeiter in der Zeitkartenabrechnung, der aufgrund einer Schwindelerkrankung mit dem Basteln von Ballon-Figuren begann, um seine motorischen und geistigen Fähigkeiten zu schulen. Mit seinem bunten Hobby bringt er nicht nur die Augen seiner Enkelkinder zum Strahlen, sondern nun auch die Fahrgäste von swa Straßenbahn und Bus, die in der Mfg schmökern. Dort finden sie auch die Geschichte von Günter Eisenrith. Auf ihn können nicht nur die Kollegen im Straßenbahnbetriebshof immer zählen: Günter Eisenrith ist dort für die Instandhaltungsplanung der Fahrzeuge zuständig – und Leiter der gesamten Wasserwacht in Augsburg. Diese Aufgabe ist für ihn „kein Hobby, sondern eine Lebenseinstellung“, wie er betont.

Das Hobby am Arbeitsplatz – und umgekehrt

Das Außergewöhnliche: In dieser Ausgabe der Mitfahrgelesenheit verschmelzen die Hobbies der Mitarbeiter und ihre Arbeitsstelle. Der eine mit seinem Football-Dress in der Straßenbahnwerkstatt, der andere in seiner Berufskleidung auf dem Feld beim Spaziergang mit Hunden vom Tierschutzverein „Ein Herz für Hundekinder e.V.“. Dazu kurze und knackige Texte, die Fahrgästen einen Blick hinter die Kulissen der Stadtwerke Augsburg Verkehrs GmbH erlauben.

Die Mitfahrgelesenheit: seit der ersten Ausgabe sind wir mit an Bord

Bei der Mfg von Anfang an mit an Bord: das Content Marketing Team des vmm wirtschaftsverlags. Von der Konzeptidee bis zur Druckabgabe entsteht die Mitfahrgelesenheit in enger Zusammenarbeit mit der Presseabteilung der Stadtwerke Augsburg.

Ansprechpartner:

Constanze Meindl
Constanze Meindl Redaktionsleiterin 0821 / 4405-436