fit for JOB! Niederbayern
MediadatenAnsprechpartner

fit for JOB! Niederbayern

ffjNiederbayern 01_ffjNiederbayern
Schule was dann?
„Das Erfolgsmodell Ausbildung“: Unter diesem Motto ist die berufliche Ausbildung ein absolutes Kernthema der IHK Niederbayern, welche alle beruflichen Ausbildungsverhältnisse in den acht niederbayerischen Landkreisen sowie den kreisfreien Städten Passau, Landshut und Straubing in den Bereichen Handel, Industrie und Dienstleistung verantwortet und die Abschlussprüfungen tätigt.

fit for JOB! – Die IHK-Broschüre für alle Schulabgänger in Niederbayern
Das jährliche Ausbildungsmagazin der IHK Niederbayern erklärt mit ansprechenden Texten und attraktiven Layouts sowie authentischer Bildsprache den schnellen Weg zur Berufswahl. Es beschreibt das richtige Bewerbungsverfahren und stellt alle Berufsbereiche umfassend dar. Eine Übersicht aller Lehrstellen in der Region rundet den Informationsservice ab. Damit nach der Lektüre der Publikation die jungen Leute eben nicht mehr fragen: „Schule, und was dann?“

03_ffjNiederbayern
Anpassung des Konzeptes in Zeiten des Fachkräftemangels
2015 haben wir die konzeptionelle Ausrichtung des Magazins überarbeitet und dem Fakt Rechnung getragen, wieder mehr Schüler für das Thema Lehre bzw. das duale Studium zu begeistern. So wird den heimischen Firmen und vor allem den vielen Hidden Champions aus der Region geholfen, welche besonders stark unter dem Thema Fachkräftemangel leiden. In diesem Zuge haben wir zielgruppengerecht auch eine neue digitale Variante für das Magazin erstellt. Durch diese crossmediale Kombination kann neben einer umfangreichen Printausgabe auch die Aktualität der Beiträge auf dem PC, dem Tablet oder sogar dem Smartphone gewährleistet werden.

02_ffjNiederbayern

Verteilung in der Klasse bringt Anzeigenkunden die besten Auszubildenden
Seit 2007 betreuen und entwickeln wir fit for JOB! als einzig offizielles Ausbildungsmagazin der IHK Niederbayern als Full-Service Dienstleister. Grafik, Konzeption, Bild, Text, Crossmedia – das ganze Programm. Das Ausbildungsmagazin wird mit Hilfe der IHK an allen Schulen des Bezirkes kostenlos verteilt und im Unterricht behandelt. Hierfür geben die Schulleitungen der IHK vorab exakt ihre gewünschte Auflagenzahl an. Dies sorgt dafür, dass die aktuelle Auflage von über 16.5000 Exemplaren über den Unterricht direkt in die Hände der Jugendlichen gelangt und nicht unter irgendwelchen Schultreppen oder in Kneipen ein schnelles Lebensende findet.

 

Ansprechpartner:
Barbara Vogt
Barbara Vogt Leiterin Corporate Publishing0821 / 4405-432